Silvia_edited.jpg

Silvia Schambron-Leu

Lichtbahnen-Therapie nach Trudi Thali

Unser Wohlbefinden basiert auf einem harmonischen Fluss der Lebensenergie im Körper. Strömt die Lebensenergie, das göttliche Licht, ungehindert in den Meridianen, so fühlen wir uns wohl und gesund. Ist dieser Fluss blockiert, dann meldet dies der Körper mit Schmerzen oder Unwohlsein. Hier setzt die Lichtbahnen-Therapie an.

Zu Beginn und am Ende der Lichtbahnen-Therapie spreche ich ein Gebet, da die Basis dieser Behandlung das heilende Christus-Licht (das göttliche Licht) ist.


Danach berühre ich sanft am Kopf, Hals, Händen und Füssen bestimmte Meridian-Punkte. Dabei bewirkt und schenkt das Christuslicht eine tiefe Entspannung und bringt die Lebensenergie in einen harmonischen Fluss, damit die Selbstheilungskräfte aktiv werden können und somit Heilung geschehen kann. Oft genügen wenige Sitzungen, um den Fluss der Lebensenergie wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Eignet sich gut bei Stressbelastungen, Zweifel, Unklarheit, Unruhe, Ängsten, Kopfschmerzen, in schwierigen und kräfteraubenden Lebenssituationen oder auch einfach um sich etwas Gutes zu tun.

Ich empfehle jeweils drei Mal alle zwei Wochen zu kommen und danach finden wir im Gespräch heraus, ob weitere Sitzungen gewünscht sind, oder eine andere Therapie gewählt werden sollte.

Als ergänzende Therapieformen biete ich ab und zu folgendes an:
- Fussreflexzonen-Massage, welche ich in der Paramed in Baar gelernt habe
- oder auch eine allgemeine Durchlichtung des Körpers, welche ich bei Jana Haas, Cosmogetisches Heilen gelernt habe.

Sprache: Deutsch